Tausend bunte Zirkusträume in Lippstadt

16.05.2017 Zirkusprojekt für Grundschüler macht Kinder zu Artisten

 

Eine Woche lang tauschten die Schülerinnen und Schüler der Friedrichschule in Lippstadt ihr Klassenzimmer mit der Zirkusmanege. In ihrer Projektwoche drehte sich alles um das Thema „Zirkus“. Der Mitmachzirkus „Tausendtraum“ machte aus Kindern Artisten, die ihr Können in den Zirkusvorstellungen präsentierten.
Zu Beginn des Projektes besuchte das Zirkusmaskottchen Luno die Schule. Jedes Kind durfte ihm einen Wunschzettel überreichen und darin zwei Wünsche für eine Zirkusnummer aufschreiben. Einer der Wünsche, versprach Luno, würde auf jeden Fall in der Projektwoche erfüllt. Und so wurden aus Grundschülern für eine Woche Seiltänzer, Jongleure oder lebende Pyramiden, immer begleitet und unterstützt von den Zirkuspädagogen, die mit den kleinen Akrobaten die Kunststückchen einübten.

Damit alle Kinder der Grundschule bei diesem Projekt mitmachen und die Kosten dafür moderat gehalten werden konnten, beteiligte sich die Sparkasse Lippstadt mit einer Spende an dieser tollen Aktion: 1.000 Euro gingen dafür aus dem Zweckertrag der Sparlotterie an den Förderverein der Friedrichschule.

Stellvertretend für die Sparkasse Lippstadt überreichte Eva Herhaus aus der Abteilung PR/Vertrieb die Spende an Barbara Klein, erste Vorsitzende des Fördervereins, und an Schulleiter Andreas Brauckmann. „Wir freuen uns über das Engagement der Sparkasse Lippstadt, die mit ihrer großzügigen Spende dazu beigetragen hat, dass die Projektwoche für jede Schülerin und jeden Schüler ein voller Erfolg geworden ist“, so Barbara Klein.

Der Circus Tausendtraum gehört zu den führenden spielpädagogischen Projektzirkussen in Deutschland. Gegründet wurde er 2000 in Soest. Die beiden Initiatoren, David Selle und Michael Hollek, hatten sich während des Sozialpädagogikstudiums in Münster kennengelernt und dort bereits erste spielpädagogische Projekte entwickelt. Jahr für Jahr tourt der Zirkus durch ganz Deutschland und arbeitet mit Schulen, Jugendeinrichtungen und auch mit Unternehmen zusammen. In der Sommerferienzeit. gastiert er außerdem regelmäßig auf der Nordseeinsel Spiekeroog. Insgesamt macht der Zirkus jedes Jahr rund 10.000 Kinder zu Artisten und begeistert mit seinen Aufführungen 40.-50.000 Zuschauer. Wichtigstes Erkennungsmerkmal ist das blaugelbe „Sternenzelt“, das 450 Besuchern Platz bietet. An der Lippstädter Friedrichschule gastierte der Zirkus bereits zum vierten Mal.

Mehr Information:
Circus Tausendtraum
Friedrichschule Lippstadt

Pin It on Pinterest