Neue Nestschaukel für die „Villa mittendrin“

18.06.2022 Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis spendet 1.000 Euro für Kindertagesstätte

 

Die neue Kindertagesstätte „Villa mittendrin“ am Röterbruch in Neuenrade ist ein Kinderparadies in traumhafter Lage. Die Kita liegt in einem weitläufigen Gartenareal mit altem Baumbestand. Die namensgebende Villa, die hier früher einmal stand und einem Industriellen gehörte, musste zwar vor einiger Zeit abgerissen werden, dafür gibt es noch eine alte Jagdhütte, die mittlerweile kindgerecht umgebaut wurde. Und seit 2020 steht auf dem Gelände ein beeindruckender Neubau, ein Massivholzgebäude in ökologischer Bauweise, das 55 Kindern Platz bietet.

Vier Gründerinnen haben das Projekt der Kita „Villa mittendrin“ vor ein paar Jahren ins Leben gerufen. Und auch wenn der Kita-Betrieb und die Neubauphase durch die Pandemie eingeschränkt war, sind die Gründerinnen optimistisch, was die Zukunft der Kita angeht. Dazu trägt auch die große Unterstützung bei, die von Neuenrader Firmen und Bürgern kommt. Zu den Unterstützern zählt auch die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis, die eine Spende von 1.000 Euro an die Kita überwies.

Julian Hamer, Firmenkundenberater der Sparkasse in Neuenrade (li.), überreichte jetzt den symbolischen Spendenscheck an Alina Hermes, Leiterin der Kindertagesstätte. Sie bedankte sich im Namen der Kinder und Mitarbeiterinnen für die Unterstützung: „Bei gutem Wetter verbringen die Kinder die meiste Zeit draußen. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist dabei das Schaukeln. Die Spende kam wie gerufen, denn wir haben diese in eine neue Nestschaukel investiert. Wir sind der Sparkasse sehr dankbar, denn eine solche Unterstützung ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit.“

Mehr Information:
Die „Villa mittendrin gGmbH“ bei Facebook

Pin It on Pinterest