Klassik in der Höhle

31.05.2017 Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis unterstützt Festspiele

 

Die Balver Höhle gehört zu den bedeutendsten Natur- und Kulturdenkmälern Europas: Sie ist die größte offene Hallenhöhle auf dem Kontinent, und eine Fundstätte für bedeutende archäologische Relikte. Für viele Balver ist sie aber vor allem eines: Eine attraktive, wettersichere, von der Natur geschaffene Festhalle. Seit dem 19. Jahrhundert halten die Balver Schützen regelmäßig ihre Schützenfeste in der Höhle ab, und seit den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts dient sie immer wieder als Spielstätte für Konzert- und Theateraufführungen.

Alljährlicher Höhepunkt sind die Festspiele Balver Höhle, die ein buntes Programm aus Klassik, Musical, Rock und Pop bieten können. In diesem Jahr wurden sie am 2. Juni mit einer Sommernacht der Oper eröffnet, außerdem stehen in den darauffolgenden Wochen u.a. der „Kleine Horrorladen“, das „Irish Folk & Celtic Music Festival“ und das „German Kult Rock Festival“ auf dem Programm.

Organisiert wird das Programm vom Festspielverein, der seit 1985 existiert und mittlerweile 250 Mitglieder zählt, darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele der Mitglieder wirken nicht nur ehrenamtlich an der Organisation und Durchführung der Veranstaltung mit, sondern stehen auch selbst auf der Bühne, z.B. als Darsteller bei den alljährlichen Märchenspielen oder als Mitsänger des Festspielchores.
Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis ist bereits seit vielen Jahren finanzieller Partner der Festspiele. Pünktlich zur Saisoneröffnung am 2. Juni erhielt der Verein nun eine Spende von 1.000 Euro aus dem Zweckertrag der Sparlotterie. „Es ist wichtig, dass es solche tollen Dinge wie den Festspielverein gibt. Das kulturelle Engagement des Vereins hält die Region lebendig und lebenswert“, betont Balves stellvertretender Marktbereichsleiter Andreas Herr. „Das Ineinandergreifen kultureller Bildung und des sozialem Engagements durch die Vereinsmitglieder sind gute Gründe, die uns für eine, bereits langjährige, finanzielle Partnerschaft begeistern“, bestätigte Pressesprecher Tomislav Majic.

Die finanziellen Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen. Gemäß dem Motto „An sich und andere denken!“ spart der Teilnehmer der Lotterie zugleich Geld an und sichert sich die Chance auf Gewinne. Dabei denkt er aber auch an andere, denn fast 157.000 Euro flossen in 2016 an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse im Märkischen Kreis.

Mehr Information:
Festspiele Balver Höhle
Foto: Festspiele Balver Höhle e.V. (Christian Paul)

Pin It on Pinterest