Kinder lernen Handys löten

25.11.2020 Sparkasse Bochum fördert Schulprojekt in Langendreer mit 18.000 Euro

 

„In Bochum werden wieder Handys gelötet“ – so müsste eigentlich der erste Schülerworkshop in der Stadtbibliothek Langendreer heißen. Als vor einigen Jahren die Bochumer Nokia-Werke geschlossen wurden, konnten einige engagierte Bürgerinnen und Bürger die hochwertigen Montagemöbel der Fabrik retten. Die kommen nun, nach acht Jahren Wartezeit, zum Einsatz.

Am 14.10.2020 eröffnete Bochums Oberbürgermeister Thomas Eikirch das Schülerlabor der Stadtbibliothek Langendreer. Dort lernen Schülerinnen und Schüler in Zukunft, wie Handys programmiert und gebaut werden. Zur Eröffnung des Schülerlabors wurde im Rahmen eines Ferienkurses in sogenannter Arduino-Microcontroller montiert und dabei – natürlich unter Beachtung der Hygieneregeln – Fertigkeiten trainiert, die bei vielen modernen technischen Prozessen notwendig sind.

Möglich wurde das Schülerlabor durch ein Joint-Venture zwischen der Stadtbibliothek, die den Raum zur Verfügung stellt, und dem zdi-Netzwerk IST.Bochum. Das Netzwerk bildete sich im Rahmen der Landesstrategie „Zukunft durch Innovation.NRW“ (kurz: zdi), die mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums den naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchs in NRW fördern soll. Dem Netzwerk IST.Bochum (die Abkürzung steht für „Innovation – Schule – Technik“) gehören zahlreiche Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft an. Ziel ist es, attraktive Bildungsangebote in den sogenannten MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, zu fördern und außergewöhnliche Lernorte zu entwickeln.

Das Anliegen deckt sich auch mit der städtischen Strategie „Bochum 2030“, die einen sogenannten „MINT-Bildungscluster“ in der Stadt etablieren möchte. Ein Anliegen, das auch von der Sparkasse Bochum unterstützt wird. Mit einer Spende von 18.000 Euro leistete sie ein wichtigen Beitrag zum Aufbau des Schülerlabors.

Mehr Information:zdi-Netzwerk IST.Bochum

Pin It on Pinterest