Hilfe für Helfer: Spende für DRK Balve

11.12.2020 Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis unterstützt ehrenamtliche Helfer auch in schwierigen Zeiten

 

Corona trifft auch das Deutsche Rote Kreuz: Die Absage vieler Veranstaltungen bedeutet, dass ehrenamtliche Sanitätsdienste kaum noch nachgefragt werden. Damit fehlen den Ortsgruppen des Roten Kreuzes wichtige Einnahmen. Auch die Ortsgruppe in Balve ist davon betroffen: Viele Großveranstaltungen wie Schützenfest, Reitturnier oder Kirmes wurden abgesagt. Nur ein einziges Mal konnten die Balver ehrenamtliche Helfer abstellen, und das war zum Garbecker Karneval, also noch vor dem Lockdown.

Das hat große Lücken ins Budget gerissen, berichtet DRK-Schatzmeister Bernhard Krämer: Rund 20.000 Euro Umsatz fehlen nach seinen Angaben in diesem Jahr. Gleichzeitig laufen viele Fixkosten natürlich unverändert weiter: So müssen zum Beispiel die technischen Gerätschaften, die regelmäßig gewartet und auf dem neuesten Stand gehalten werden müssen. Im vergangenen Jahr hatte sich die Balver Ortsgruppe einen neuen Rettungswagen angeschafft und nach eigenen Bedürfnissen umgebaut. Die Wartung des Fahrzeuges kostet nach Krämers Angaben knapp 5.000 Euro im Jahr. Trotz dieser Schwierigkeiten sind die ehrenamtlichen Helfer auch unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie im Einsatz, stehen bei Notfällen bereit und organisieren regelmäßige Blutspende-Termine.

Um den Verein bei den gegenwärtigen Herausforderungen zu unterstützen, half die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis mit einer Spende. Balves Marktbereichsleiter Sebastian Richter überreichte einen symbolischen Scheck über 700 Euro an den Schatzmeister. Die Spende stammt aus dem Zweckertrag der Sparlotterie.

„Ich freue mich, dass wir hier vor Ort so engagierte Rotkreuzler haben, die in diesen besonderen Zeiten die Menschen in und um Balve unterstützen und für sie da sind“, betonte Richter. Beim DRK wertete man die Spende als große Hilfe: „Diese 700 Euro helfen uns sehr“, sagte Krämer.

Mehr Information:
DRK Balve

Pin It on Pinterest