Bielefeld zeigt Herz: Über 130.000 Euro für 179 Vereine

04.09.2017Großer Erfolg für Spendenaktion der Sparkasse Bielefeld

 

Täglich engagieren sich zahlreiche Bielefelderinnen und Bielefelder in Vereinen und Organisationen. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag für die Menschen der Stadt. Durch die Spenden-Aktion „Bielefeld zeigt Herz“ hat die Sparkasse Bielefeld dieses vielfältige Engagement nun auf eine besondere Weise gewürdigt.

Kundinnen und Kunden der Sparkasse konnten zwischen Februar und Ende Juli entscheiden, welcher Verein eine Förderung von der Sparkasse erhalten sollte. Im Vorfeld hatten sich 179 Vereine aus allen gesellschaftlichen Feldern mit einem konkreten Projekt um eine Spende beworben.

Bei Kundengesprächen, zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder wegen einer guten und langjährigen Kundenverbindung erhielten Kundinnen und Kunden von ihren Sparkassenberaterinnen und –beratern Gutscheine, die auf der Internetseite „Bielefeld zeigt Herz“ eingelöst werden konnten.

Verknüpft mit den Gutscheinen waren Spendensummen zwischen 5 und 100 Euro, die die Kunden auf die von ihnen bevorzugten Projekte der 179 Vereine verteilen konnten. Die Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen in Westfalen-Lippe.

Bis Ende Juli kamen so 104.000 Euro zusammen. Die Sparkasse stockte diese Summe dann noch einmal auf und erhöhte die Spendensumme aller Projekte, die Ende Juli noch nicht die 500-Euro-Marke erreicht hatten, auf eben diesen Betrag. Insgesamt werden damit 133.204 Euro an die Bielefelder Vereine ausgeschüttet.

Auf der Skateanlage der Sportfreunde Sennestadt übergab der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Dieter Brand, Spenden an die Vertreter von vier beteiligten Vereinen. Die Sportfreunde gehören selbst zu den erfolgreichen Teilnehmern der Aktion: Sie haben Spenden für die Instandhaltung ihrer Skateanlage gesammelt und eine Spendensumme in Höhe von 1.800 Euro erreicht. Die Klinik-Clowns von Dr. Clown e.V. erhalten Spenden in Höhe von 2.500 Euro für ihre Besuche in Kinderkliniken gesammelt. Der TuS Jöllenbeck hat Spenden für die Qualifizierung seiner Übungsleiter/innen im Jugendbereich erbeten und mit einer Spende über 2.500 Euro ebenfalls die Maximalsumme erreicht. Ein umfangreiches Angebot für Rollstuhlfahrer möchte die Fan-Initiative Alm-Rollis e.V. ihren Vereinsmitgliedern bieten, z.B. Busfahrten zu Auswärtsspielen der Arminia, und erhält dafür eine Spende in Höhe von 1.030 Euro.

Mehr Information:
Bielefeld zeigt Herz: Website der Spendenaktion

Pin It on Pinterest