Paderborn-Detmold: 85.000 Euro für Bedürftige

23.04.2020 „OsterSoloLauf“ war ein voller Erfolg: Sparkasse Paderborn-Detmold erhöht Spende um 10.000 Euro

 

Ein voller Erfolg war der erste Oster-Solo-Lauf des SC Grün Weiß Paderborn. Für die besondere Benefizaktion, die anstelle des traditionellen Osterlaufs durchgeführt wurde, gab es über 10.000 Anmeldungen, selbst aus Kanada, den USA, Russland, Japan und Australien meldeten sich Interessenten. „Mit dieser Resonanz hätten wir in unseren kühnsten Träumen nicht gerechnet“, sagt Organisationsleiter Christian Stork. „Wir waren im Vorfeld von rund 2.000 Teilnehmern ausgegangen.“

Die überwältigende Resonanz nahm die Sparkasse Paderborn-Detmold nun zum Anlass, die ausgelobte Spende deutlich zu erhöhen. Ursprünglich wollte die Sparkasse 50.000 Euro für Bedürftige und Obdachlose spenden, und zusätzlich bis zu 25.000 Euro als „Läuferspende“, falls mehr als 1.000 Anmeldungen für die Benefizaktion eingingen. Nun legt die Sparkasse sogar noch mal 10.000 Euro drauf: Insgesamt 85.000 Euro werden an Organisationen fließen, die Lebensmittel und Unterstützung für Obdachlose und Bedürftige bieten. Die Spende stammt aus dem Zweckertrag der Sparlotterie.

Mit dem Oster-Solo-Lauf wollte der SC Grün Weiß ein Zeichen der Solidarität in Zeiten der Krise setzen: Da der traditionelle Osterlauf – Deutschlands ältester Straßenlaufwettbewerb mit jährlich übeer 10.000 Teilnehmern – in diesem Jahr abgesagt werden musste, entschloss sich der Verein zu einer besonderen Benefizaktion. Statt zusammen mit anderen zu laufen, sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alleine auf die Strecke gehen, möglichst vor der eigenen Haustür und auf einer frei wählbaren Route zwischen fünf und 21,1 Kilometern. Die zurückgelegte Strecke konnte anschließend mit Screenshots auf der Website des Ostersololaufs dokumentiert werden.

Von den etwa 10.000 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern gingen am Ende über 9.000 tatsächlich auf die Piste – darunter übrigens auch die Bürgermeister von Paderborn und Bad Salzkotten. Manche Laufenthusiasten liefen ihre Routen sogar mehrfach ab. Bei den Beteiligten war die Freude über den Erfolg der Aktion riesengroß: „Von Paderborn ist ein Antivirus für ein neues Wir um den Globus geschickt worden“, sagt Grün-Weiß-Präsident Wolfgang Krenz stolz und lobt den Einsatz des Organisationsteams: „Das hat uns gelehrt, was Team ist und ausmacht.“ Bei der Sparkasse Paderborn-Detmold würdigt man die Aktion als „beherztes Zeichen“, das mit dem Lauf „gegen eine Einschüchterung der Menschen durch das Coronavirus und für Gesundheit und für Solidarität mit den Schwachen gesetzt werden sollte“.

Beim SC Grün Weiß hofft man indes, dass der Osterlauf im kommenden Jahr wieder im gewohnten Format stattfinden wird. Aber auch der Oster-Solo-Lauf könnte durchaus eine Neuauflage bekommen: Angesichts des sensationellen Erfolges sei es überlegenswert, eine ähnliche Benefizaktion noch mal anzubieten.

Mehr Information:
Website des Paderborner Osterlaufs

Pin It on Pinterest