SC Hörstel: 5.000 Euro machen Modernisierung möglich

16.09.2020 Spende der Kreissparkasse Steinfurt fließt in Jugendarbeit und Sanierungsmaßnahmen

 

„Elf Sportarten – ein Verein“ ist das Motto des SC Hörstel 1921 e.V. Der Club aus dem Kreis Steinfurt ist der wichtigste Breitensportverein vor Ort. Aber die Zeiten sind schwierig, auch für Vereine. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bekommt auch der SC Hörstel finanziell deutlich zu spüren. Dem Verein aus dem Kreis Steinfurt fehlen Einnahmen durch den Wegfall von Turnieren und Veranstaltungen. Dennoch laufen die Kosten weiter. Außerdem hat der Verein eigentlich große Pläne: Die teils über 40 Jahre alte Infrastruktur soll saniert und auf den neuesten Stand gebracht werden.

Aus diesem Grund hat die Kreissparkasse Steinfurt nun 5.000 Euro gespendet. Der Betrag, der aus dem Zweckertrag der Sparlotterie stammt, soll unter anderem für die lang geplante neue Belüftung in der Gymnastikhalle und auch für die Jugendarbeit des Sportvereins genutzt werden. Die Spende überreichten Carl-Christian Kamp (r., stellvertretendes Vorstandsmitglied), und Jörg Herrmann (l., Leiter des Beratungs-Centers in Hörstel) an Claudia Veismann (Geschäftsführerin SC Hörstel) und Jürgen Lücke (1. Vorsitzender).

Besonders erfreulich für den Verein: Fast zeitgleich mit dem Spendenscheck der Sparkasse kam auch eine Förderzusage des Landes. Aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ erhält der SC Hörstel weitere Finanzmittel und ist damit gut gerüstet, um die Sanierungs- und Modernisierungspläne anzugehen.

Mehr Information:
SC Hörstel

Pin It on Pinterest