25.000 Euro für schönen Schulalltag

28.05.2015 Stadtsparkasse Bocholt unterstützt Fördervereine an Grund- und Förderschulen

 

Fördervereine sind eine wichtig für Schulen: Mit Spenden und tatkräftigem Engagement unterstützen nicht nur den schulischen Bildungsauftrag, sondern tragen dazu bei, dass der schulische Alltag für die Kinder spannend, abwechslungs- und erlebnisreich sein kann.

Das ist auch an den Grund- und Förderschulen in Bocholt so. So ermöglichte beispielsweise der Förderkreis der Liebfrauenschule Bocholt-Sternen den Aufbau eines Kletterwäldchens mit Baumhaus, und an der Grundschule Ludgerus konnte dank des Fördervereins ein Elterncafé und ein sogenannter „Snoezelraum“ zum Entspannen eingerichtet werden.

Finanzielle Unterstützung ist für diese Projekte immer willkommen. In diesem Jahr kann man sich bei den Bocholter Grund- und Förderschulen und ihren Förderkreisen über eine ganz besondere Zuwendung freuen: Insgesamt 25.000 Euro spendet die Stadtsparkasse Bocholt aus dem Zweckertrag der Sparlotterie. Damit folgt die Stadtsparkasse ihrer Leitlinie, die Sparlotterie-Erträge eines bestimmten Kreis von Vereinen und Einrichtungen zukommen zu lassen. Im vergangenen Jahr waren dies Kindergärten und Kitas, im Jahr davor sozial engagierte Vereine und Institutionen.

Weil an den Grund- und Förderschulen die Kinder im Mittelpunkt stehen, standen sie natürlich auch bei der feierlichen Spendenübergabe im Mittelpunkt. Die Stadtsparkasse lud insgesamt 300 Viertklässler zusammen mit Vertretern der Schulen und Fördervereine in das LWL-Industriemuseum TextilWerk. Dort überreichten die Sparkassenvorstände Karl-Heinz Bollmann und Joachim Schüling den symbolischen Spendenscheck. Anwesend waren außerdem der Bocholter Bürgermeister Peter Nebelo, sein Stellvertreter Thomas Waschki sowie Jugendamtsleiter Benedikt Püttmann. Spenden gingen dabei an folgende Grund- und Förderschulen bzw. ihre Fördervereine: Anette-von-Droste-Hülshoff Grundschule, Biemenhorster Schule, Clemens-August-Schule, Clemens-Dülmer-Schule, Grundschulverbund Diepenbrock, Grundschulverbund Liebfrauen, Grundschulverbund Ludgerus, Josefschule, Kreuzschule Mussum, St.-Bernhard-Schule, Overbergschule Bochult und Ahaus sowie die Bischof-Ketteler-Schule. Zur großen Freude der anwesenden Kinder gab es nach der Spendenübergabe auch noch etwas zu sehen, nämlich den Film „Alles steht Kopf“.

Pin It on Pinterest