20.000 Euro für kinderfreundliches Klinikum

21.09.2020 Sparkasse Herford unterstützt Förderverein der Kinder- und Jugendklinik Herford

 

Die Sparkasse Herford unterstützt die zusätzliche Arbeit der Krankenhäuser im Kreis Herford im Rahmen der Corona-Krise. „Gerade die Fördervereine dieser Einrichtungen sind in der heutigen Zeit stark gefordert, eine zusätzliche Unterstützungsarbeit in den Kliniken zu leisten“, sagt Horst Prüßmeier, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Herford. Für diese Arbeit hat der Förderverein Kinder- und Jugendklinik Herford e.V. eine Geldspende von 20.000 Euro erhalten.

Beim Verein freut man sich sehr über die Spende: „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit dem Team, den Familien die schwere Zeit im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten“, sagt Katrin Ramöller, stellvertretende Vorsitzende. Umso dankbarer sei der Verein für die Unterstützung. Damit werden weitere Maßnahmen möglich: von Literatur für Eltern Frühgeborener über Tapferkeitsgeschenke für die kleinen Patienten ist alles dabei. Auch kommen die Klinikclowninnen regelmäßig in die Klinik, um den Kindern eine Freude zu machen. „Da außerdem der Neubau der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bevorsteht, machen wir uns schon jetzt Gedanken um eine kindgerechte Ausgestaltung der neuen Räumlichkeiten“, freut sich Katrin Ramöller.

Mehr Information:
Klinikum Herford

Pin It on Pinterest