2.000 Euro für junge Tennis-Talente

28.05.2018 Spende der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis unterstützt Jugendarbeit des Tennisvereins Plettenberg

 

Unterstützung für sportliche Jugendarbeit: Mit einer Spende aus der Sparlotterie fördert die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis das Engagement des Tennisvereins Plettenberg e. V. Vorstandsvorsitzender Kai Hagen und Michael Dabow Marktbereichsleiter in Plettenberg übergaben 2.000 Euro für die Tennisjugend.

Jugendarbeit wird groß geschrieben beim TV Plettenberg, der schon seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle im Sportleben der Stadt spielt. Der Verein, der im kommenden Jahr sein 70jähriges Bestehen feiern kann, wurde anfangs nur von ein paar Enthusiasten des (damals noch) weißen Sports gegründet, aber erlebte, wie viele Tennisvereine der Bundesrepublik, einen wahren Mitgliederboom, als Stars wie Boris Becker und Steffi Graf ihre Erfolge errangen und Tennis zum Volkssport machten. Am Rande von Plettenberg liegt die vereinseigene Anlage mit fünf Plätzen: „Jeder Court ist von hohen Bäumen umgeben, die viel Schatten spenden, was gerade im Sommer von Vorteil ist“, heißt es auf der Website des Vereins dazu.

Mit der Spende der Sparkasse kann nun weiter in die Jugendarbeit investiert werden. Achim Winterhoff, der 1. Vorsitzende des TV, Achim Winterhoff, freute sich denn auch über die großzügige Zuwendung. „Tennis ist dynamisch, sportlich, gesund und familienfreundlich. Der Verein leistet bedeutende Arbeit vor Ort. Wir unterstützen dieses ehrenamtliche Engagement gerne mit unserer Spende“, so Kai Hagen. Die finanziellen Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen. Gemäß dem Motto „An sich und andere denken!“ spart der Teilnehmer der Lotterie zugleich Geld an und sichert sich die Chance auf Gewinne. Dabei denkt er aber auch an andere, denn fast 150.000 Euro flossen in 2017 an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse im Märkischen Kreis.

Mehr Information:
Zurück

Pin It on Pinterest